News

Aktuelles

Wichtige Termine und Fristen von September bis November 2018

In den Bereichen Steuern und Wirtschaft existieren zahlreiche Fristen und Termine, die zu beachten sind. Während die üblichen, regelmäßig wiederkehrenden Steuer- und Zahlungstermine (z. B. für Umsatzsteuer, Lohnsteuer oder Kapitalertragsteuer) allgemein bekannt sind, gibt es noch diverse besondere Fristen, die wir nachfolgend für den jeweils kommenden Monat zusammengestellt haben.

21. September 2018

BFH: Verlustberücksichtigung beim Verkauf wertloser Aktien

Stückmann Ad Hoc 2018/9
Mit Urteil vom 12.06.2018  (VIII R 32/16) hat der BFH entschieden, dass die steuerliche Berücksichtigung eines Verlustes aus der Veräußerung von Aktien weder von der Höhe der Gegenleistung noch von der Höhe der anfallenden Veräußerungskosten abhängt. Damit wendet sich der BFH gegen die Auffassung der Finanzverwaltung (BMF-Schreiben vom 18.01.2016, BStBl. I 2016, 85, Rz. 59).

21. September 2018

Gewerbesteuerliche Behandlung von Drittstaatendividenden verstößt gegen Europarecht

Der EuGH hat mit Urteil vom 20.09.2018 in der Rechtssache EV entschieden, dass die gewerbesteuerliche Behandlung von Dividenden gegen die Kapitalverkehrsfreiheit verstößt.

31. Juli 2018

BFH: Vorab-Gewinnverteilungs­beschluss bei Veräußerung von
GmbH-Anteilen

Beim Verkauf von GmbH-Anteilen lässt sich steuerwirksam regeln, dass der Verkäufer im Folgejahr noch Gewinnausschüttungen erhält (jetzt veröffentlichtes BFH-Urteil vom 13.03.2018).

25. Juli 2018

Gesellschafter-Geschäftsführer: Keine Erdienbarkeitsprüfung bei Barlohnumwandlung

Laut Bundesfinanzhof kommt es bei der Entgeltumwandlung eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers zu Gunsten einer betrieblichen Altersversorgung nicht auf die Erdienbarkeit an (Urteil vom 7.3.2018).

20. Juli 2018

Assoziierte Unternehmen und Anteilmäßige Konsolidierung – DRSC verabschiedet DRS 26 und DRS 27 (vormals E-DRS 34 und E-DRS 35)

Der HGB-Fachausschuss des DRSC hat am 17. Juli 2018 den DRS 26 zu Assoziierten Unternehmen und den DRS 27 zur Anteilmäßigen Konsolidierung verabschiedet.

20. Juli 2018

Berücksichtigung finaler Auslandsverluste – Totgesagte leben länger

Der EuGH hat in seinem Urteil vom 12.06.2018 in der Rechtssache Bevola und Trock entschieden, dass eine steuerliche Nichtberücksichtigung finaler EU-Betriebsstättenverluste im Inland gegen die Niederlassungsfreiheit verstößt. Damit hat der Gerichtshof seine Rechtsprechung in diesem Bereich erneut geändert.

13. Juli 2018

EuGH: Sanierungsklausel ist anwendbar

Mit Urteil vom 28.06.2018 hat der EuGH entschieden, dass die Sanierungsklausel nach § 8c Abs. 1a KStG nicht gegen das EU-Beihilferecht verstößt.

13. Juli 2018

Transparenzregister: Erhöhung der Transparenz durch die 5. EU Geldwäscherichtlinie

Seit Oktober 2017 ist das Transparenzregister in Deutschland online. Spätestens Anfang 2020 werden die Regelungen zur Transparenz von wirtschaftlich Berechtigten der Unternehmen durch die EU weiter verschärft.

25. Juni 2018

EuGH nimmt zur Europarechtswidrigkeit des § 1 AStG Stellung

Mit Urteil vom 31.05.2018 in der Rechtssache Hornbach-Baumarkt AG hat der EuGH entschieden, dass eine Norm wie § 1 AStG nur dann europarechtlich zulässig ist, wenn dem Steuerpflichtigen die Möglichkeit des Nachweises wirtschaftlicher Gründe eingeräumt wird.

21. Juni 2018

Verschärfung der Grunderwerbsteuer

Stückmann Ad Hoc 2018/6
Finanzminister der Bundesländer beschließen eine Verschärfung der Grunderwerbsteuer bei sog. share deals (Erwerb von Gesellschaftsanteilen)

17. Mai 2018

Bundesfinanzhof zweifelt an der Verfassungs­mäßigkeit der Höhe der Verzinsung von Steuernachzahlungen mit 6 % p.a.

Der Bundesfinanzhof hat in seinem Beschluss vom 25.4.2018 (Az: IX B 21/18) erstmals schwerwiegende Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der hohen Verzinsung von Steuernachzahlungen ab dem Jahr 2015 geäußert.

20. April 2018

Finanzverwaltung klärt Zweifelsfragen bei der Pkw-Gestellung an Arbeitnehmer

Das BMF hat im Schreiben vom 04.04.2018 die steuerlichen Regelungen zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer zusammengefasst. Darin wird die Verwaltungsauffassung aus diversen BMF-Schreiben und zu ergangenen BFH-Urteilen zusammengefasst.

20. April 2018

BMF: Einschränkung des Anwendungsbereichs des § 50d Abs. 3 EStG in EU-Fällen

Der EuGH hatte mit Urteil vom 20.12.2017 in den verb. Rechtssachen Deister Holding und Juhler Holding (C-504/16 und C-613/16) entschieden, dass die Regelung des § 50d Abs. 3 EStG in der Fassung des JStG 2007 einen Verstoß gegen die Mutter-Tochter-Richtlinie sowie die Niederlassungsfreiheit darstellt. Mit Schreiben vom 04.04.2018 hat das BMF auf das Urteil reagiert...

10. April 2018

Verfassungswidrigkeit der Grundsteuerberechnung anhand der veralteten Einheitswerte

Stückmann Ad Hoc 2018/4
Die Erhebung der Grundsteuer auf Basis der veralteten Einheitswerte in den alten Bundesländern verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz. Die bisherigen Regelungen bleiben aber noch eine längere Zeit anwendbar.

5. April 2018

Sonderausgabenabzug für Sozialversicherungsbeiträge bei Auslandstätigkeit

Inländische Arbeitnehmer können für ihre Tätigkeit im Ausland gezahlte Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland steuermindernd absetzen, wenn dies im Ausland nicht möglich ist.

23. März 2018

Reform der EU-Entsenderichtlinie – Verschärfte Anforderungen beim internationalen Mitarbeitereinsatz

Die Reform der EU-Entsendungsrichtlinie ist beschlossen. Diese Richtlinie enthält bereits verbindliche Bestimmungen zu Arbeitsbedingungen entsandter Mitarbeiter. Durch die Reform werden diese Bestimmungen zur Vermeidung von Sozialdumping weiter ausgebaut.

2. März 2018

Bitcoin & Co. – Verwaltung nimmt Stellung zur umsatz- und ertragsteuerlichen Behandlung von Kryptowährungen

Geschäfte mit Kryptowährungen wie Bitcoin erfreuen sich großer Beliebtheit. Dabei stellt sich naturgemäß auch die Frage der steuerlichen Behandlung dieser Transaktionen. Die Verwaltung hat nun in mehreren aktuellen Verlautbarungen dazu Stellung bezogen.

22. Februar 2018

BFH klärt die Voraussetzungen für die erbschaftsteuerliche Begünstigung von Wohnungsunternehmen

Mit Urteil vom 24.10.2017 – II R 44/15 klärt der BFH die Voraussetzungen für die erbschaftsteuerliche Begünstigung von fremdvermieteten Grundstücken bei sog. Wohnungsvermietungsgesellschaften als Betriebsvermögen. 

14. Februar 2018

Währungsumrechnung im Konzernabschluss - DRSC verabschiedet DRS 25 (vormals E-DRS 33)

Der HGB Fachausschuss des DRSC hat in seiner Sitzung am 8. Februar 2018 den DRS 25 „Währungsumrechnung im Konzernabschluss“ verabschiedet.

26. Januar 2018

Entgeltbericht erstmalig dem Lagebericht 2017 beizufügen – Sind Sie auch betroffen?

Nach dem Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern – kurz „Entgelttransparenzgesetz“ – müssen die von dem Gesetz betroffenen Unternehmen in 2018 erstmalig einen Entgeltbericht erstellen. Berichtszeitraum des ersten Entgeltbericht ist das Kalenderjahr 2016. Der Entgeltbericht ist dem Lagebericht für das Geschäftsjahr 2017 als Anlage beizufügen und im Bundesanzeiger zu veröffentlichen.

25. Januar 2018

BFH: „Überhöhtes Entgelt (vGA) an nahestehende Person keine Schenkung der GmbH, aber ggf. Schenkung des Gesellschafters an nahestehende Person“

Mit gleich drei Urteilen vom 13.09.2017 – II R 54/15, II R 32/16, II R 42/16 entschied der BFH, dass die überhöhte Zahlung eines Entgeltes durch eine GmbH an eine dem Gesellschafter nahestehende Person keine Schenkung der GmbH ist. Jedoch erfolgt die schenkungssteuerpflichtige Zuwendung ggfs. durch den Gesellschafter.

15. Januar 2018

US-Steuerreform verabschiedet – Handlungsbedarf für deutsche Unternehmen mit US-Investments?

Am 22. Dezember 2017 wurde die US-Steuerreform verabschiedet, die die umfassendsten Änderungen des amerikanischen Steuersystems seit 1986 beinhaltet. 

11. Januar 2018

Französische Zusatzsteuer auf Dividenden zum 1.1.2018 abgeschafft

Die in Frankreich seit dem Jahr 2012 geltende Zusatzsteuer auf Dividenden in Höhe von 3 % wurde zum 1.1.2018 abgeschafft.

03. Januar 2018

Finale Rechnungslegungs­standards IDW RS HFA 11(Softwarebilanzierung) und IDW RS HFA 31 (Aktivierung von Herstellungskosten) verabschiedet

22. Dezember 2017

Änderung der Softwarebilanzierung und der Aktivierung von Herstellungskosten

Der Hauptfachausschuss des IDW hat im Oktober die Entwürfe der Stellungnahmen zur Bilanzierung entgeltlich erworbener Software (IDW ERS HFA 11 n.F.) und zur Aktivierung von Herstellungskosten (IDW ERS HFA 31 n.F.) verabschiedet.

21. Dezember 2017

Paradigmenwechsel – BFH entschied: „Auch ein Forderungsausfall in der privaten Vermögenssphäre führt zu einem steuerlichen Verlust.

Mit Urteil vom 24.10.2017 – VIII R 13/15 entschied der BFH, dass auch Verluste aufgrund eines endgültigen Ausfalls einer privaten Kapitalforderung (z. B. Darlehensforderung) steuerlich anzuerkennen sind.

13. Dezember 2017

EU beschließt Änderungen im Bereich des E-Commerce

Zur Verfahrensvereinfachung und zur Sicherung von Steuersubstrat hat die EU geplante Änderungen im Bereich des E-Commerce bereits in diesem Monat verabschiedet.

22. November 2017

Große EU-Reform der Mehrwertsteuer beginnt

Zur Vermeidung von Umsatzsteuerbetrug und zur Vereinfachung sollen sukzessive Änderungen am Mehrwertsteuersystem in der EU bis 2022 eingeführt werden.

22. November 2017

Neue Rechtsprechung zu innergemeinschaftlichen Reihengeschäften

Der Europäische Gerichtshof hat in einem aktuellen Urteil die umsatzsteuerliche Behandlung von sogenannten Reihengeschäften weiter verkompliziert. 

22. November 2017

Konsignationslager: Direktlieferung trotz Zwischenlagerung

Die Finanzverwaltung hat sich der Rechtsprechung nunmehr angeschlossen, so dass ausländische Unternehmen vermehrt nicht mehr einer umsatzsteuerlichen Registrierung in Deutschland bedürfen.

24. Oktober 2017

Paukenschlag: Gleich zwei BFH-Senate verbieten das neue BMF-Schreiben zum Vertrauensschutz beim Sanierungserlass für Altfälle anzuwenden.

Mit zwei Urteilen vom 23.08.2017 – I R 52/14 und X R 38/15 hat der BFH entschieden, dass der sog. „Sanierungserlass“ des BMF von den Gerichten nicht für die Vergangenheit angewendet werden darf.

16. Oktober 2017

Garbe Industrial Real Estate erwirbt 16 Kühllogistik-Hallen in Deutschland – Beratung durch HLB Stückmann

12. Oktober 2017

Lücke in D&O-Versicherungen – Existenzbedrohende Risiken für GmbH-Geschäftsführer

OLG Celle weicht Einstandspflicht von D&O-Versicherungen auf. Handlungsbedarf für GmbH-Geschäftsführer!

28. September2017

Grundsatzentscheidung des BFH: Keine nachträglichen Anschaffungskosten bei Ausfall von Gesellschafterdarlehen oder der Inanspruchnahme von Bürgschaften – aber Vertrauensschutz für Altfälle

19. September 2017

Buchwertansatz im Falle einer Abwärtsverschmelzung von Kapitalgesellschaften auch bei ausländischen Anteilseignern möglich

Das FG Rheinland-Pfalz hat in seinem Urteil vom 12.4.2016 entschieden, dass die im Rahmen einer Abwärtsverschmelzung aufgrund des Direkterwerbs auf ausländische Anteilseigner...

18. September 2017

BFH beseitigt Unsicherheit für gewerbliche Prägung einer „Einheits-GmbH & Co. KG“

Der Bundefinanzhof schafft mit seinem Urteil vom 13.07.2017 (IV R 42/14) Rechtssicherheit zur Frage der gewerblichen Prägung einer Einheits-GmbH & Co. KG.

14. September 2017

Entwarnung zu § 37b EStG

Der Bundesfinanzhof hatte in seinem Urteil vom 30.3.2017 entschieden, dass die Pauschalsteuer gem. § 37b EStG auf Geschenke in die Obergrenze von EUR 35,00 einzubeziehen ist.

12. September 2017

Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften weiterhin auf dem Prüfstand

Dem Bundesverfassungsgericht wurde nun auch die gesetzliche Regelung über den vollständigen Verlustuntergang vorgelegt, der bei einem Anteilseignerwechsel von mehr als 50 % eintritt. Entsprechende Fälle sollten daher offen gehalten werden.

25. August 2017

Jetzt Grunderwerb­steuererstattung prüfen und beantragen

Anfang November 2017 läuft die Frist für einen möglichen Grunderwerbsteuererstattungsantrag aus.

16. August 2017

„Legal Entity Identifier“ – Jetzt beantragen

Sofern eine Kapitalgesellschaft oder Personenhandelsgesellschaft Finanztransaktionen tätigt wird ab 2018 ein aktiver LEI benötigt.

12. Juli 2017

BMF-Schreiben zum “Country-by-Country-Reporting”

Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen, müssen multinationale Unternehmensgruppe mit einem Gesamtumsatz von mindestens 750 Millionen Euro erstmals ein sog. „Country-by-Country-Reporting“ erstellen und elektronisch dem Bundeszentralamt...

28. Juni 2017

Das neue Transparenzregister ist da!

Am 24. Juni 2017 wurde das neue Geldwäscherichtlinie-Umsetzungsgesetz im Bundesgesetzblatt verkündet.

21. Juni 2017

Das neue Transparenzregister kommt

Am 2. Juni 2017 hat der Bundesrat dem Geldwäscherichtlinie-Umsetzungsgesetz zugestimmt. Damit verbunden ist die Neufassung des Geldwäschegesetzes, insbesondere die Einführung eines Transparenzregisters. Dieses soll Transparenz in Unternehmensstrukturen schaffen und Auskunft darüber geben, welche natürlichen Personen letztendlich hinter einer Gesellschaft bzw. Unternehmensstruktur stehen.

21. Juni 2017

Pauschalsteuer nach § 37 b EStG nicht als Betriebsausgabe abziehbar

Bisher war in der Praxis unklar, ob der Aufwand für die Pauschalsteuer auf Geschenke nach § 37b EStG als Betriebsausgabe abziehbar ist. Der Bundesfinanzhof hat diese Frage in seinem Urteil vom 30.3.2017 beantwortet.

19. Juni 2017

Ist die grunderwerbsteuer­liche Steuerbefreiung für Umstrukturierungen (§ 6a GrEStG) eine europarechtlich unzulässige Beihilfe?

Bundesfinanzhof bejaht weite Auslegung der Vorschrift, legt die Frage, ob die Vorschrift eine unzulässige staatliche Beihilfe darstellt, aber dem EuGH vor.

14. Juni 2017

Mindestalter, Arbeitszeiten, Versicherungen – Bei Ferienjobs gibt es vieles zu beachten!

Ob Kellnern, Pizza ausliefern oder Waren einräumen: Mit Beginn der Sommerferien suchen sich zahlreiche Schüler und Studenten einen Ferienjob, um Geld zu verdienen. Allerdings…

2. Juni 2017

Vermeidung Grunderwerbsteuer auf die Gebäudeherstellungs­kosten

Wird ein unbebautes Grundstück erworben und soll dieses mit einem Gebäude bebaut werden, stellt sich die Frage, ob auch die Gebäudeherstellungskosten der Grunderwerbsteuer unterliegen.

16. Mai 2017

Verlustuntergang bei Kapitalgesellschaften wegen Anteilseigner­wechsel in Teilen verfassungswidrig

Wichtige Entscheidung aus Karlsruhe: Der teilweise Verlustuntergang bei einem Anteilseignerwechsel von mehr als 25 % und bis zu 50 % ist nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 29.03.2017 in der bis 31.12.2015 geltenden Fassung verfassungswidrig. Entsprechende Fälle sollten in jedem Fall offen gehalten werden!

2. Mai 2017

Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassung beschlossen

Der Bundestag hat am 27.4.2017 das „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ beschlossen. Die Zustimmung des Bundesrates wird für den 12.5.2017 erwartet.

28. April 2017

BMF gewährt Vertrauensschutz in Sanierungsfällen – der Sanierungserlass gilt für Sanierungsmaßnahmen bis zum 8. Februar 2017

Mit BMF-Schreiben vom 27. April 2017 bestätigt das BMF den Vertrauensschutz in Sanierungsfällen, wenn Steuerpflichtigen aufgrund der BMF-Schreiben vom 27. März 2003 und 22. Dezember 2009 (sog. „Sanierungserlass“) Steuern auf Sanierungsgewinne...

25. April 2017

Mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen

Nach einigen Erhebungen und Untersuchungen besteht zwischen Frauen und Männern bei gleicher Qualifikation und gleicher Tätigkeit eine Lohnlücke. Um diese…

21. April 2017

Für Baukosten kann nachträglich Grunderwerbsteuer anfallen

Vorsicht bei Erwerb eines unbebauten Grundstücks wenn Bebauung bereits geplant: Lt. BFH können auch die Baukosten eines später errichteten Gebäudes der Grunderwerbsteuer unterliegen, sofern der Erwerber an das „ob“ und „wie“ der Bebauung gebunden ist.

10. April 2017

Aktuelles zur Namens- und Markennutzung im Konzern

Mit Schreiben vom 7. April 2017 nimmt das BMF zur kontrovers diskutierten Behandlung von Namens-/Markennutzungen im Konzern erstmals ausführlich Stellung.

6. April 2017

IDW Praxishinweis zur Beurteilung von Unternehmensplanungen

Das IDW hat im März 2017 den Praxishinweis 2/2017 zur Beurteilung von Unternehmensplanungen bei Bewertungen, Restrukturierungen, Due Diligence sowie Fairness Opinion herausgegeben. 

3. April 2017

Lohnsteuerliche Behandlung von Verwarnungsgeldern

Zahlungen von Verwarnungsgeldern wegen Falschparkens der Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber sind teilweise lohnsteuerfrei.

1. März 2017

Keine Gewerbesteuer für Messebeteiligungen

Wenn Unternehmen bei einem Messeveranstalter Standflächen für Ausstellungszwecke mieten, müssen die entsprechenden Mietaufwendungen nicht dem Gewerbeertrag des Unternehmens hinzugerechnet werden.

28. Februar 2017

Aktuelles zur Steuerermäßigung bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Steuerpflichtige können die in Rechnungen über Handwerkerleistungen enthaltenen Arbeitskosten steuermindernd geltend machen.

28. Februar 2017

Firmenwagenbesteuerung

BFH macht Firmenwagen steuerlich attraktiver. Bisher konnten nur feste, pauschale Zuzahlungen des Arbeitnehmers abgezogen werden. Nach der neuen Rechtsprechung können sämtliche Zahlungen des Arbeitnehmers (z. B. teilweise Zahlung von Benzinkosten) abgezogen werden.

23. Februar 2017

Neues zum Arbeitszimmer – ein Arbeitszimmer „zweimal“ der Höchstbetrag von EUR 1.250

Der Bundesfinanzhof ändert mit Urteilen vom 15.12.2016 seine Rechtsprechung zum Abzug der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer.

9. Februar 2017

Neues zur umsatzsteuerlichen Organschaft

Der Bundesfinanzhof entschied am 12.10.2016, dass eine organisatorische Eingliederung im umsatzsteuerlichen Sinn auch ohne Personenidentität der Leitungsgremien des Organträgers...

8. Februar 2017

BEPS-Projekt: Bundesregierung beschließt Gesetzesentwurf zur Lizenzschranke

Die Bundesregierung hat am 25.01.2017 den Entwurf eines Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen beschlossen.

18. Januar 2017

Hilfe für Start-ups –
Neue Verlustnutzungs­möglichkeiten für Kapitalgesellschaften

Am 23.12.2016 ist das Gesetz zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustverrechnung bei Körperschaften im Bundesgesetzblatt verkündet worden und die Verlustverrechnung bei Kapitalgesellschaften neu geregelt worden.

16. Januar 2017

Aktuelles zur Jahresendveranstaltung 2016

Wir informieren Sie kurz und knapp über einige neue Gesetzesänderungen in Anlehnung zu unserer Veranstaltung.

17. Dezember 2016

Vermittlungsausschuss erzielt Einigung zur Erbschaftsteuer

Das Bundesverfassungsgericht entschied Ende 2014, dass das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz teilweise verfassungswidrig ist. Es gab dem Gesetzgeber auf, die verfassungsrechtlich beanstandete übermäßige Begünstigung...

Interessante
Links

Spezialgebiete

Unsere Spezialisten verfügen über besonderes Expertenwissen und viel Erfahrung in Ihrem Fachgebiet. Gemeinsam mit ihnen finden wir individuelle Lösungen, die immer genau zu Ihrem Unternehmen passen.

Steuern & Wirtschaft aktuell

Aktuelle Informationen zu steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Neuerungen finden Sie in unserem regelmäßig erscheinenden Mandantenrundschreiben.

Veranstaltungen

Gut informiert durch das Jahr: HLB Stückmann richtet zahlreiche Fachveranstaltungen mit hoch qualifizierten Experten aus unserem Haus und namhaften Gastreferenten aus.