alle Mitarbeiter

alle Mitarbeiter

Dipl.-Kfm.
Sebastian Brinkmann

Steuerberater

s.brinkmann@stueckmann.de
+49 521 2993381

Follow me

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Prüfung von internationalen Konzernen, Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Steuerliche Beratung mittelständischer Unternehmen sowie deren Gesellschafter
  • Prüfungen im Zusammenhang mit energiesteuerlichen Vorschriften

Weitere Aktivitäten:

  • Konsultationsstelle für Fachanfragen, insb. Offenlegungsthemen, Fördermittelprüfungen, energierechtliche Vorschriften und Datenanalysen

Vita:

  • Jahrgang 1983
  • Von 2011 bis 2018 und seit 2021 wieder bei HLB Stückmann
  • Steuerberater seit 2014
 
06. Juli 2022

Änderung bei Offenlegungen durch das DiRUG

Mit Einführung des DiRUG sind Offenlegungsunterlagen zukünftig an das Unternehmensregister zu übermitteln und es bedarf vorab einer persönlichen elektronischen Identifizierung.

 
09. Februar 2022

Antragstellung zur besonderen Ausgleichsregelung trotz Abschaffung der EEG-Umlage sinnvoll?

Die im Koalitionsvertrag für 2023 vorgesehene Abschaffung der EEG-Umlage soll laut aktueller Diskussion sogar noch schneller umgesetzt werden (Sommer 2022). Sollte aufgrund dieser Entwicklungen auf die Antragstellung nach der Besonderen Ausgleichsregelung (§ 64 EEG 2021) verzichtet werden oder gibt es doch gute Gründe den Antrag zu stellen?
 
05. Januar 2022

Offenlegungsfrist von Jahresabschlüssen 2020 faktisch verlängert

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) leitet für Offenlegungen von Jahresabschlüssen mit Bilanzstichtag 31.12.2020 Ordnungsgeldverfahren für verspätete Offenlegungen nicht vor dem 7. März 2022 ein.
 
05. Januar 2022

Was ändert sich durch das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) für Unternehmen und welche Kompensationsmöglichkeiten gibt es?

Deutsche Unternehmen werden seit Januar 2021 durch die Einführung des CO2-Preises auf Brennstoffe mit spürbar steigenden Brennstoffkosten belastet. Unternehmen sollten Entlastungen prüfen, denn nur auf Antrag wird eine mögliche Beihilfe gewährt.
 
07. Dezember 2021

Sinkende EEG-Umlage und neuer Ausgleichsmechanismus

Die EEG-Umlage sinkt im Jahr 2022 auf rd. 3,7 Cent pro kWh. Die Schwellenwerte für die Besondere Ausgleichsregelung wurden verringert, sodass mehr Unternehmen eine teilweise Befreiung von der EEG-Umlage erhalten können.