Interessantes aus dem Arbeitsalltag

Basiszinssatz für Unternehmensbewertungen nach IDW S1 i. d. F. 2008

auf Basis einer dreimonatigen Durchschnittsbetrachtung von geschätzten Zerobond-Zinssätzen

Der Basiszinssatz repräsentiert in der Unternehmensbewertung eine „quasi“ risikofreie und fristadäquate Alternativanlage zu der Investition in das zu bewertende Unternehmen. Um der Annahme einer zeitlich unbegrenzten Lebensdauer des zu bewertenden Unternehmens gerecht zu werden, ist als Basiszinssatz die Rendite einer zeitlich nicht begrenzten risikofreien Kapitalmarktanlage heranzuziehen. Eine zeitlich unbegrenzte, risikofreie Anleihe kann am Kapitalmarkt nicht beobachtet werden, jedoch werden diese Anforderungen weitestgehend von langfristigen Anleihen der öffentlichen Hand erfüllt.

Aus Objektivierungsgründen empfiehlt der Fachausschuss Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft („FAUB“) des IDW als Datenbasis auf die veröffentlichten Zinsstrukturdaten der Deutschen Bundesbank zurückzugreifen. Bei den verwendeten Zinsstrukturdaten handelt es sich um Schätzwerte, die auf Grundlage beobachteter Umlaufrenditen von (quasi) risikofreien Kuponanleihen, d. h. von Bundesanleihen, Bundesobligationen und Bundesschatzanweisungen, errechnet wurden.

Auf Basis dieser Daten können Zinssätze und damit die Zinsstrukturkurve hypothetischer Zerobonds für einen dreißigjährigen Zeitraum abgeleitet werden. Für die über 30 Jahre hinausgehende Schätzung der Zerobond-Zinssätze kann im Regelfall der ermittelte Zerobond-Zinssatz mit einer Restlaufzeit von 30 Jahren als nachhaltiger Schätzwert angesetzt werden.

Zur Glättung kurzfristiger Marktschwankungen empfiehlt der FAUB weiterhin, nicht alleine die zum Bewertungsstichtag geschätzten Zerobondrenditen, sondern periodenspezifische Durchschnittsrenditen aus den dem Bewertungsstichtag der vorangegangenen drei Monaten zu verwenden. Wir folgen der Empfehlung des FAUB.

Basiszinssätze 2020 bis 2024

Die Basiszinssätze haben wir für die Jahre 2020 bis 2024 wie folgt ermittelt. Sofern Sie Basiszinssätze vor 2020 benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Basiszinsätze für 2024

  • Januar 2024: 2,75 %
  • Februar 2024: 2,5 %

Basiszinsätze für 2023

  • Januar 2023: 2,0 %
  • Februar 2023: 2,0 %
  • März 2023: 2,0 %
  • April 2023: 2,25 %
  • Mai 2023: 2,25 %
  • Juni 2023: 2,5 %
  • Juli 2023: 2,5 %
  • August 2023: 2,5%
  • September 2023: 2,5%
  • Oktober 2023: 2,5%
  • November 2023: 2,75%
  • Dezember 2023: 2,75%

Basiszinsätze für 2022

  • Januar 2022: 0,1 %
  • Februar 2022: 0,1 %
  • März 2022: 0,2 %
  • April 2022: 0,4 %
  • Mai 2022: 0,6 %
  • Juni 2022: 0,8 %
  • Juli 2022: 1,25 %
  • August 2022: 1,5 %
  • September 2022: 1,5 %
  • Oktober 2022: 1,5 %
  • November 2022: 1,75 %
  • Dezember 2022: 2,0 %

Basiszinsätze für 2021

  • Januar 2021: -0,20 %
  • Februar 2021: -0,10 %
  • März 2021: -0,1 %
  • April 2021: 0,1 %
  • Mai 2021: 0,2 %
  • Juni 2021: 0,3 %
  • Juli 2021: 0,3 %
  • August 2021: 0,3 %
  • September 2021: 0,2 %
  • Oktober 2021: 0,1 %
  • November 2021: 0,1 %
  • Dezember 2021: 0,1 %

Basiszinsätze für 2020

  • Januar 2020: 0,20 %
  • Februar 2020: 0,20 %
  • März 2020: 0,20 %
  • April 2020: 0,10 %
  • Mai 2020: 0,00 %
  • Juni 2020: -0,10 %
  • Juli 2020: 0,00 %
  • August 2020: 0,00 %
  • September 2020: 0,00 %
  • Oktober 2020: 0,00 %
  • November 2020: -0,10 %
  • Dezember 2020: -0,10 %

Ansprechpartner

  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, CVA und Mediator Benedikt Kastrup

    Dipl.-Kfm.
    Benedikt Kastrup

    Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, CVA, Mediator, Partner

    +49 521 2993174

    Detail
  • Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin und Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Unternehmensbewertung Miriam Roll

    Dipl.-Kff.
    Miriam Roll

    Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin, Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Unternehmensbewertung, Partnerin

    +49 521 2993131

    Detail