Mandantenrundschreiben

Steuern & Wirtschaft
aktuell

###USER_salutation###

anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe unseres Mandantenrundschreibens mit Informationen zu steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Neuerungen.

Die Top-Themen dieser Ausgabe:

THEMA 1

Arbeit auf Abruf als Risiko für die Anerkennung von Minijobs
Im kommenden Jahr 2020 beläuft sich der monatliche Vergütungsanspruch bei einer Wochenarbeitszeit von 20 Stunden aufgrund der Mindestlohnerhöhung von 9,35 €/Std. auf 748,00 €. Damit wird die 450-€-Grenze für Minijobber deutlich überschritten und das Arbeitsverhältnis steuer- und sozialversicherungspflichtig. Sollte dies in einer künftigen Betriebsprüfung nachträglich festgestellt werden, kommt es zu hohen Nachzahlungen. Zur Vermeidung dieses Risikos sollte in Arbeitsverträgen für geringfügig Beschäftigte eine bestimmte Anzahl geschuldeter Arbeitsstunden festgehalten werden. mehr

THEMA 2

Transparenzregister: Kommanditgesellschaften in der Pflicht
Das Transparenzregister hat zum Ziel, Transparenz in Unternehmensstrukturen zu schaffen, indem es Auskunft darüber gibt, welche natürlichen Personen letztendlich hinter einer Gesellschaft stehen. Wirtschaftlich berechtigt ist eine natürliche Person, die unmittelbar oder mittelbar mehr als 25 % der Kapitalanteile hält oder die Stimmrechte ausübt oder auf vergleichbare Weise Kontrolle ausübt. Das Bundesverwaltungsamt hat in einem aktuellen Ordnungswidrigkeitsverfahren eine geänderte Rechtsauffassung zu Kommanditgesellschaften vertreten. mehr

THEMA 3

Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen
Am 9.10.2019 hat die Bundesregierung den Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen beschlossen. Damit soll eine im Juni 2018 in Kraft getretene Richtlinie der EU umgesetzt werden. Die Richtlinie, die bis Ende 2019 in nationales Recht umzusetzen ist, sieht vor, dass europaweit gewisse grenzüberschreitende Steuergestaltungen gemeldet werden müssen. Es wird damit gerechnet, dass der deutsche Gesetzgeber diese Frist einhält. Das Gesetz ist dann ab 1.7.2020 anzuwenden. mehr


Steuern & Wirtschaft aktuell
Fünfte Ausgabe 2019

PDF


Sollte der eine oder andere Beitrag Ihr besonderes Interesse wecken, stehen wir Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen
HLB Dr. Stückmann und Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft

Dipl.-Betriebsw.
Dr. Wolfgang Zündorf

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner

+49 521 2993152

Vita

HLB Dr. Stückmann und Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft

Elsa-Brändström-Str. 7, 33602 Bielefeld
Tel.: +49 521 299300, Fax: +49 521 299305
aktuelles@stueckmann.de, www.stueckmann.de


Veranstaltungen Steuern & Wirtschaft aktuell Publikationen


Partnerschaftsregister: Amtsgericht Essen PR66, USt-IdNr. DE 124067414
Kontakt  .  Datenschutz   .  Impressum

Falls Sie keine Rundschreiben per E-Mail von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte auf abmelden. Wir gehen sonst davon aus, dass Sie mit der Zusendung von E-Mails einverstanden sind.