Veranstaltung

US-Steuerreform – Fallstricke der „Trump Tax“ für deutsche Unternehmen

Wir informieren Sie über die nun geltenden Rahmenbedingungen des US-Steuerrechts.

Datum: Mittwoch, 4. Juli 2018
Uhrzeit: 08:30 Uhr
Ort: HLB Stückmann, Bielefeld

Mit seiner Unterschrift am 22. Dezember 2017 hat US-Präsident Trump eines seiner zentralen Wahlkampfversprechen eingelöst und das US-Steuersystem grundlegend verändert. Neben einer deutlichen Senkung des Körperschaftsteuersatzes von 35 % auf 21 % ist eine Vielzahl weiterer Änderungen umgesetzt worden. Die Komplexität des US-amerikanischen Steuer rechts ist dadurch abermals deutlich gestiegen.

In Zusammenarbeit mit unserem HLB-Partnerbüro in den USA informieren wir Sie aus erster Hand über die nun geltenden Rahmenbedingungen des US-Steuerrechts. Sie erfahren, was bei Investitionen in den USA beachtet werden muss und an welchen Stellen durch die Neuregelungen unmittelbarer Handlungsbedarf besteht. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Darstellung der resultierenden Wechselwirkungen, welche die sog. „Trump Tax“ in Bezug auf das deutsche Steuerrecht auslöst.

Infoblatt & Programmablauf

Referenten

  • Iliana B. Malinov

    Certified Public Accountant and Bachelor of Business Administration in Accounting, Partner/Shareholder and Director of Tax Services with HLB Gross Collins

    Detail
  • Dipl.-Kfm.
    Marcus Kunert

    Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Partner

    +49 521 2993125

    Detail
  • Dr. David Eberhardt, M.Sc.

    Steuerberater

    +49 521 2993160

    Detail