Veranstaltung

Neue Datenschutzregeln in
der EU und Deutschland

Handlungsfelder und Haftungspotentiale für Webseitenbetreiber, E-Commerce-Anbieter, Outsourcing

Datum: Montag, 3. April 2017
Uhrzeit: 9:00 – ca. 10:30 Uhr (ab 8:30 Uhr steht ein Frühstück für Sie bereit)
Ort: HLB Stückmann, Bielefeld

Unsere neue Veranstaltungsreihe Compliance im Mittelstand klärt Verantwortungsträger über die Relevanz aktueller Compliance Risiken für die eigene Entscheidungsfindung auf und informiert, wie diese Risiken mit einem innerbetrieblichen Kontrollsystem zu managen sind.

Am Dienstag, 04. April 2017 starten wir mit der Veranstaltung „Neue Datenschutzregeln in der EU und Deutschland“.

Ab Mai 2018 wird das Datenschutzrecht in der EU vereinheitlicht, erweitert und mit einem drastisch erhöhten Bußgeldkatalog mit Strafen im Maximum von 20 Millionen Euro versehen sein. Was muss zukünftig beachtet werden? Welche Prozesse müssen genauer geprüft und angepasst werden?

Unser Partner Niels Doege führt zunächst in allgemeine zivilrechtliche Fragen und Haftungsrisiken für Inhaber, Geschäftsführer und leitende Angestellte bei der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen bzw. deren unterlassen ein.

Im Anschluss wird Henry M. Hanau, Spezialist für Digitale Dienste bei uns im Haus, die sieben wichtigsten Neuerungen der EU-Datenschutzgrundverordnung erläutern und aus der Praxis eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS) berichten. Mit den Erfahrungen als externer Datenschutzbeauftragter einer internationalen Unternehmensgruppe steht er Ihnen im Anschluss der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Ansprechpartner

  • Niels Doege

    Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Partner

    +49 521 2993134

    Detail