Publikation

Verwaltung reagiert auf EuGH-Entscheidung zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Drittstaatendividenden - Anmerkungen zu den gleich lautenden Ländererlassen

StuB 9/2019, S. 357-359

Nach dem EuGH-Urteil vom 20.9.2018 in der Rechtssache EV/FA Lippstadt verstößt die gewerbesteuerliche Behandlung von Drittstaatendividenden gegen die Kapitalverkehrsfreiheit. Die Finanzverwaltung hat nun mit gleich lautenden Ländererlassen auf diese Entscheidung reagiert. In dem Beitrag wird die Verwaltungsauffassung kritisch gewürdigt und Handlungsempfehlungen gegeben.

Website

Autoren

  • Dr. David Eberhardt, M.Sc.

    Steuerberater

    +49 521 2993160

    Detail
  • Dipl.-Kfm.
    Dr. Oliver Middendorf

    Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner

    +49 521 2993116

    Detail